Auszeit | Changes - Erkenne die Möglichkeiten

Auszeit

Home / Lebensbereiche / Auszeit

„Bevor die „große“ Auszeit nötig ist, sorge dafür, dass die kleine Auszeit deinen Alltag bereichert.“

Ich hören immer wieder gerne zu, wie Menschen bei verschiedenen Anlässen von ihren Urlaubserlebnissen erzählen. Prüfen Sie doch einmal selbst, ob Sie sich in ihrem letzten Urlaub wirklich erholt haben und was sind die „richtigen“ Voraussetzungen für Erholung.

Zurück zu den Berichten vom Urlaub. Immer wieder höre ich wie stressig die Reise war, wie schrecklich die Zimmernachbarn waren oder wie schlecht das Essen geschmeckt hat. Das ist sicherlich auch immer wieder eine Frage der Erwartungshaltung.

Vor kurzem hörte ich zwei Bekannte Pärchen am Tisch von ihrem Urlaub berichten. Das eine Pärchen, war auf Empfehlung des anderen Pärchens in ein Hotel in die Alpen gefahren. Das ging in die Hose. Denn das auf Empfehlung gereiste Pärchen hatte natürlich vorher noch alle Foren im Internet durchstöbert und damit sichergestellt, dass dieses Hotel auch sehr gut bewertet wurde. Das hatte wohl keine Auswirkungen auf die Wahrnehmung dieses Pärchens, die alles in Allem sehr enttäuscht waren. Es war eben nicht ihr Geschmack. Sie fingen an die Dinge zu kritisieren, was dem anderen Pärchen (das die Empfehlung aussprach) doch gerade so gefallen hatte. Es war für mich schon sehr unangenehm an diesem Gespräch teilzunehmen, denn ich wurde im Laufe des der Unterhaltung als Schiedsrichter eingeschaltet. Dagegen habe ich mich natürlich gewehrt und darauf hingewiesen, dass es eben schwierig wird über Geschmack und Wahrnehmung zu streiten. Was mir allerdings auffiel war, dass beide Pärchen ihre Urlaube als eine Art Trophäe präsentierten. Ich fragte beide Paare, ob sie sich denn in einen Ort verliebt hätten an den sie gerne zurückkehren würden um dort wieder zu entspannen. Da meinte der Mann des einen Pärchens: „Wie deine Eltern, die 30 Jahre an einen Ort fahren! – Die haben sie auch nicht mehr alle!“ An dem Tisch verbreitete sich immer mehr angespannte Stimmung. Ich versuchte die Diskussion auf ein anderes Thema zu lenken. „Wann haben Sie denn in Ihrem Alltag mal eine Auszeit?“ Da sagte die Frau des anderen Pärchens „Auszeit – dafür ist mein Job viel zu stressig. Ich bin so oft in der Deutschland und Europa unterwegs, dazu Konferenzen zu verschieden Urzeiten bis in die Nacht. Wo soll ich hier mal eine Auszeit finden?“

Was ich hierbei ansprechen wollte,  war unsere Fähigkeit, sich überhaupt vorstellen zu können, dass es auch anders gehen kann. Selbst wenn wir in gewisse Rahmenbedingungen eingebunden sind, können wir uns immer noch kleine Inseln im Tagesgeschehen basteln, auf denen wir Ruhe und Zerstreuung finden. Sie müssen es sich aber auch selbst erst wieder vorstellen können!

Eine Interessante Erfahrung dazu hatte ich in einem Seminar gemacht. Wir haben (in Absprache mit dem Unternehmen) die Smartphones am Anfang des Seminars eingesammelt. Sie wurden auf Lautlos gestellt. Einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine gewisse Unruhe ausgestrahlt. Sie waren daran gewöhnt auf Klingelsignale zu reagieren und das Smartphone ständig in der Hand zu halten.

Am Ende des Seminars haben wir (die Teilnehmer waren durch das Seminar offen dafür) eine Statistik der eingehenden Nachrichten und E-Mails erarbeitet. 70 % der Nachrichten waren weniger wichtig und konnten in er Priorität auch Stunden oder gar Tage später bearbeitet werden. 30 % waren für den Job wichtig mussten aber auch nicht im Moment bearbeitet werden. Hierbei war eine wichtige Information, die für Produkte und deren Funktion wichtig war.

Ich möchte noch einmal auf die 70 % der weniger wichtigen Nachrichten eingehen. Von diesen 70 % der Nachrichten waren wiederum 60 % private Nachrichten aus den sozialen Netzwerken wie z. B. (Petras Hund hat Durchfall)

Wir müssen lernen, Informationen gezielter und gelassener zu verarbeiten. Diese Fähigkeit schafft in den meisten Fällen schon genug Zeit für kleine Auszeiten an jedem Tag!

Weitere Artikel aus dieser Kategorie
Melden Sie sich doch bei uns

Leider stehe ich Ihnen nicht zum live Chat zur Verfügung, aber schreiben Sie mir doch eine Nachricht. Ich melde mich umgehend bei Ihnen